Direkt zum Inhalt springen

Todesfälle und Bestattungen

  • Vorgehen bei Tod zu Hause:
    Rufen Sie den Hausarzt des Verstorbenen oder bei dessen Abwesenheit den Notfallarzt an. Dieser stellt die ärztliche Todesbescheinigung aus, welcher für den Eintrag im Todesregister benötigt wird.
     
  • Vorgehen bei Tod im Spital oder Heim:
    Die Spital- oder Heimleitung erledigt die nötigen Formalitäten. Die Todesbescheinigung wird direkt dem zuständigen Zivilstandsamt zugestellt.

Suchen Sie in den Unterlagen des Verstorbenen nach Anordnungen über die Bestattung. Fehlen diese Anordnungen, sprechen Sie die Bestattungsart unter den Hinterbliebenen ab (Kremation, Erdbestattung, Beisetzung in ein neues oder bestehendes Grab etc.). 

Melden Sie den Todesfall innert zwei Tagen der Abteilung Bestattungen und Nachlasse. Bitte nehmen Sie in jedem Fall vorgängig mit einem Bestattungsinstitut Ihrer Wahl Kontakt auf.

Zuständige Abteilung
Bestattungen und Nachlasse